Al Gore und die sexuelle Belästigung

„You can call me Al“ so begrüsste Al Gore die Masseuse „Mrs.Stone“ die er sich in einem Hotel in Portland/Oregon für satte 540$ aus Zimmer bestellte. Mein lieber Mann, wenn die Masseuse schon so teuer ist, was kostet in diesem Land wohl erst eine Nutte?? Egal, zurück zur Story….
Ein bisschen erstaunlich ist es schon das diese Geschichte erst jetzt das Licht der Öffentlichkeit erblickt, denn der Vorfall ereignete sich bereits im Jahre 2006.
Wer Interesse an den kleinen, schmutzigen, pikanten Details hat und wissen will wie er die Hand der Frau packte und zu seinem „Dödel“ herabzog(fehlt eigentlich nur die Grössenangabe), dem empfehle ich dringend die Seite von seriösen Nachrichtenmagazinen wie FoxNewsNational Enquirer und dem Quell aller gut recherchierten Storys die Blöd (Bild) Zeitung
Für die ganz Harten unter euch auch noch der Link zum Bericht des Portland Police Departement
Unnötig zu erwähnen das die ganze Sache wegen Mangel an Beweisen eingestellt wurde. Da hat wohl jemand von seinem alten Kumpel Billy Boy Clinton doch ganz schön was gelernt.
Gott sei Dank hat er sich jetzt ja zur guten Seite der Macht bekannt und ist als Klimaretter-Jedi wieder auferstanden!
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s