Irrenhaus Deutschland – Eine Situationsbeschreibung

Der Singende und Tanzende Abschaum der Welt

oder wie einem ein Streifzug durch das Internet die Nacht versaut. Ein Bericht darüber, das Realitätsverlust massiv um sich greift und warum der Autor dieser Zeilen schlecht schlafen kann…..

Liegt es an der Hitze? Liegt es nur an mir, wenn ich das Gefühl habe Deutschland und seine Bewohner gehörten in eine geschlossene Forensische Klinik?? (Im Volksmund: Irrenhaus!) Eine sehr bekannte und beliebte Satiresendung des ZDF trägt den Titel „Neues aus der Anstalt“, und ich weiss jetzt auch warum. Erst vermutete ich den Grund in der Tatsache das der Moderator als „Anstaltsleiter“ und die Gäste als „Patienten“ auftraten, aber weit gefehlt. Die Irren sind da draussen…..

Dieses Land versinkt im Schwachsinn, die Banalität wird zur Nachricht, das Belanglose zum Thema. Wie ich irgendwo ja schon mal geschrieben habe ist es wunderschön das es ausser dem „Ernst“ des Lebens unglaublich viele Dinge gibt an denen wir uns erfreuen, die Körper , Herz und Seele im Gleichgewicht halten.

Aber es gibt einen Zeitpunkt an dem der „Spass“ das Wesentliche der Dinge verdrängt ,und es zum Mass aller Dinge  macht. Hier beginnt ein Verdrängungsprozess der den Symptomen einiger sehr schwerer Geisteskrankheiten gleicht. Das nicht mehr „wahr haben wollen“. Die Betäubung mit der Droge Ablenkung.


Opium fürs Volk oder ein Streifzug durchs Internet

In einem gewissen Sinne war ich ja selbst Schuld. Diese Kopfschmerzen, das Gefühl andauernd verarscht zu werden, das Gefühl eines Informations Over Kill. Konnte das denn wahr sein, und warum sah es niemand ??? Wie konnte die Welt am Abgrund tanzen und niemand interessierte sich dafür??

Die Nächte waren lang, heiss und es gab nichts für das man unbedingt aus dem Sessel klettern wollte. Ich begann, wie immer, einen meiner nächtlichen Streifzüge durch das Internet, um zu beweisen das Menschen ausgemachte Schwachköpfe sind. Menschliche Intelligenz, das ich nicht lache! Keine Spur davon, nirgends! Sicherlich gab es da draussen in der dunklen Einsamkeit der Grossstädte eine ganze Menge Leute für die das Internet eben mehr Unterhaltung und Spass war. Eine grosse Bühne der Selbstdarstellung. Ein Panoptikum der Eitelkeiten. Diese Glücklichen, denn für all die, die so wie ich, informiert werden wollten, ja für die tat sich ein Abgrund des Wahnsins auf. Die totale Realitätsverweigerung, das Leugnen aller Tatsachen wider besseren Wissens. Der komplette Wahnsinn unserer Welt.

Oh ja, da gab es wichtige, aufregende Dinge. Phillip Lahm hatte geheiratet, ein Ereigniss dem man unbedingt Sondersendungen widmen musste. Ballack meldete sich zu Wort, ein Ereigniss! (Deutsche Welle) Auch der Schwachsinnigste Blog aller Zeiten (Big Brother10) verbreitete wie immer die Statusmeldungen der Affen die immer noch nicht erkannt hatten das Überwachungsstaaat gar nicht so toll ist. Die Welt da draussen wurde mit der Info beglückt das es jetzt eine Wichsvorlage von Gina-Lisa im Playboy gibt (Hier) Na prima, gleich auf zur Tanke….

Wie jede Nacht begann der gleiche Informations Zirkus mit den üblichen Nebenwirkungen. Das begann mit der Frage wann ist Schluss mit dem Umweltschutzwahn? Wann wird dieses Argument nicht mehr für noch so faschistische Ideen missbraucht werden?? Die Belgier planten jetzt doch wirklich Leichen in Lauge aufzulösen!!…..aus Umweltschutzgründen, weniger CO2 und so. Nicht mehr weit bis zur Laugenentsorgung alter oder unliebiger Pesonen. Anonym, rückstandslos. So kann man bei Bedarf auch Minderheiten jeder Art entsorgen. Wie Auschwitz, ohne jede menschliche Würde!! Entsorgt, wie Dreck!! (Quelle: Express.de) Wieder meldete sich mein Magen,….wo zum Teufel sind die Tabletten??

Dann begab ich mich auf die Suche nach etwas das meine Laune verbessern würde. Ich hatte doch gelesen das BP dieses Scheiss Loch im Golf bald im Griff haben würde…., die Phantasien über eine Zerschlagung heizten die Märkte an, die Spekulanten witterten Morgenluft! (Handelsblatt) Das wurde ja auch mal Zeit, denn schliesslich gehört BP zu den grössten kapitalistischen Drecksschweinen dieser Welt( Standard.at) (Hiermit entschuldige ich mich öffentlich bei allen Schweinen des Planeten!) Das aus der „Nummer“ nichts wurde hätte ich mir in meinem pessimistischen Gehirn ja auch selber ausmalen können! ( BBC ) Eine grössere Kappe, deren Dichtigkeit in den nächsten Tagen geprüft wird, um das Öl endlich auffangen zu können. Das verbesserte meine Stimmung und senkte den Verbrauch von Kopfschmerztabletten und Whiskey mit Eiswasser ganz erheblich. Schliesslich ist die Umweltzerstörung nicht nur durch das Öl sondern auch durch die Gefahr durch Methan riesig. ( Market Oracle ) Aber irgendwas in meinem Hinterkopf bohrte, klopfte und verursachte einen Kackreiz. Wie oft hattemich BP mit Hilfe seiner PR-Berater in den letzten Wochen schon belogen?? Wann wird eigentlich Lügen pathologisch? Ging es denn wirklich nur um ein Loch?? Was war aus den Berichten der russischen Forscher und aus den Erkenntnissen der „Thomas Jefferson“ geworden?? Einem der modernsten Forschungsschiffe der Welt?? Und dann fiel es mir wieder ein – nur Beten kann das Worst Case Scenario noch verhindern! Scheisse, wo ist der Whiskey…..

Gott sei es gedankt, kümmert sich ja wenigstens die amerikanische Regierung um mein seelisches Wohlbefinden und erspart mir mit Hilfe der Zensur die grausamen Bilder. Danke Obama, danke! ( Beforeitsnews )

Weiter, immer weiter ging es auf der Suche nach guten Neuigkeiten, immer tiefer hinein in die digitalen Ab – und Untergründe. Das Flimmern des Screens, das Klacken der Tastatur, fast wie Musik in meinen Ohren. Am Horizont des Bildschirms tauchten immer neue Zeichen des langsamen Verfalls und des Wahnsinns auf. Wurde ich belogen, oder belogen diese Leute sich einfach selber?? Wie sonst sollte ich die Meldung verstehen, das ausgerechnet der DGB, der zahnloseste aller zahnlosen Tiger, der Bundesregierung einen „Heissen Herbst“ androhte? Diese Pseudovertreter der Arbeiterklasse, die dem Sozialabbau der letzten 10 Jahre tatenlos zusahen und gegen Harz IV erst protestierten als es längst beschlossene Sache war. Der DGB, der alles aufgab wofür Arbeiter Jahrzehnte gekämpft hatten??( N-TV ) Das durfte nicht wahr sein, das setzte dem Fass die Krone auf! Jetz verstand ich es,  Selbstverleugnung als Selbsterhaltung. Wie können diese Penner sich sonst selbst beim Rasieren im Spiegel ertragen? Die Verlogenheit pur, als ob sie mir ins Gesicht spucken wollten!

Ein weiteres Symptom einer fortschreitenden Geisteskrankheit ist die Selbstverleugnung. Man will einfach nicht wahr haben was wahr ist, und wenn man sich selbst zensieren muss so wie die Welt-Online. ( Hier der Artikel aus dem Google-Cache ) Schon wieder ein Stich irgendwo in den Windungen meines Hirns, den ich immer dann bekam wenn eine Person ganz offenbar unter massivem Realitätsverlust litt, so wie zur Zeit der Wirtschaftsminister Rainer Brüderle(FDP-diese4% Partei). Trotzdem es aus allen Ecken dieser Welt, von den unterschiedlichsten Leuten, ernsthafte Warnungen gibt das das Ende der „Krise“ keinesfalls gesichert ist, erklärt er:  „Die Wachstumsbeschleunigung findet statt, so wie wir sie im gleichnamigen Gesetz zum Jahresanfang angedacht haben“. Das sich die Wirtschaft neuerdings an die Gesetze der CDU/FDP Koalition hält war mir neu! Zum Totlachen, echte Realsatire!!

Da die Wirtschaft dieser Welt sich von Stund an an die Gesetze der Chaoskombo von Frau Merkel (Sorry!- an alle Frauen) in Berlin hielt, kam ich auf den Gedanken etwas über die nun herrschende Vollbeschäftigung in unserem Land zu lesen. Komisch ich fand gar nix darüber. Nur Berichte über Arbeitslosigkeit, Verelendung und eine zunehmende Verblödung der Prekarier. Bemerkenswert war nur eine Winzigkeit. Nachdem ständig darüber gefaselt wurde das man den Zuzug gebildeter Ausländer fördern wollte, (um die deutschen Rentenkassen zu retten), sogar Idiotentests für „Kanacken“ schon im Gespräch waren, wie paaste dann diese Meldung?? ( GDHV ) Nachdem jahrelang die Lebens und Arbeitsverhältnisse prekarisiert wurden, nachdem die Arbeiter ins soziale Abseits von Harz IV gedrängt wurden, nach Jahren in denen nie ein fächendeckender Mindestlohn eingeführt wurde braucht man jetzt billige Arbeitssklaven aus Afrika?? (Ich hab nichts gegen Neger, Jeder sollte einen haben!!) ;-))  Gewerkschaftsvertreter halten das für „verfehlt“. ( Die Presse.com ) Häh….??? Hatte ich doch wieder welche gefunden die ich auf meine Liste für Einlieferungskandidaten der Irrenanstalt setzen musste.

Die Nacht wollte einfach nicht kühler werden. Heiss, stickig und total aufgewühlt. Überall im Land gab es Gewitter die ein wenig Abkühlung und Erleichterung versprachen, nur natürlich bei mir nicht. Also machte ich weiter. Ich suchte weiter nach den Irren dieser Welt, die den Planeten in Brand setzten und hinterher behaupteten der Hersteller des Feuerzeugs habe die Alleinschuld. Alle, ja alle sind Schuld, nur sie selbst sind das Opfer von Verleumdungen und haltlosen Verschwörungstheorien. Wie Drogenjunkies die sich in einer schäbigen, stinkigen und vollgeschmierten Toilette des Frankfurter Hauptbahnhofs einen Schuss aus einer Hepatitis-B verseuchten Spritze setzen, und dann behaupten sie hätten kein Drogenproblem und könnten jederzeit damit aufhören. So einen Artikel brachte die Financial Times Deutschland . Acht sogenannte Manager (besseres Wort für Volksverbrecher) schwören Stein und Bein das sie nicht Schuld seien. Na ja, bei solchen Patienten ist wohl eine rationale Einsicht und das Erkennen von Gut und Böse auch nicht mehr zu erwarten. Voll Schuldunzurechnungsfähig!! Ein klarer Fall für die Klapsmühle! Das Stefan Ortseifen nur ein paar Monate auf Bewährung bekam und eine „Kleingeld“-strafe von 100.000 €, beweist das die irren und gemeingefährlichen Verbrecher nicht nur vor der Richterbank stehen…..

…..Puh!! War gerade in der Küche auf der Suche nach meinen Beruhigungspillen. Keine Da! Was nun?? Zum Glück gab es da ja noch die Seiten des Propagandaministerium, auch bekannt unter N-TV . Die hatten die Beruhigungspillen die ich brauchte. Ein Verrückter erklärt dem anderen Idioten er sei nicht verrückt. Aber der Doktor, der hat einen an der Klatsche, so eine richtige Vollmeise….

Viel schlimmer zu etragen, auf diesen Wanderungen durch das Netz, waren wie jede Nacht die Lügner die aus reiner persönlicher Habgier logen. Denn das Fressen kommt bekanntlich vor der Moral. Diese Schönredner der Lage, denen völlig egal ist was nach ihnen kommt und sei es die verdammte Sintflut. Die Morallosen und die Irren, (wobei die Trennung oft nicht eindeutig ist), sind es die die Welt gefährlich machen, die einen so wunderbaren Ort wie unsere Erde Nacht für Nacht zu einem Hort des Wahnsinn machen. Deshalb blieb ich auch diese Nacht wachsam. Ich wollte mich nicht zum Schaaf machen lassen, das geduldig auf die Schlachtbank wartet. Auch heute nacht fand ich wieder die Fakten der brutalen Realität, und ich werde sie weiterverbreiten bis auch das letzte Schaaf des Landes erkannt hat das der Schlachter nicht sein Freund ist, und auch nicht werden wird. Grosser Dank an Alle die dabei mithelfen! ( Spekulantenblog oder Zerohedge)

Denk ich an Deutschland in der Nacht, so bin ich um den Schlaf gebracht! Darauf einen Dujardin, oder zwei. Gute Nacht!!

Postscriptum: Wer jetzt immer noch nicht schlafen kann, wer wissen möchte warum die „Irren“ und ihre kleinen habgierigen Helfer immer zahlreicher werden, dem empfehle ich folgenden Film: „Geld als Schuld“ . Denn allein hier liegt m.E. die wahre Ursache des Dilemma.




Advertisements

7 Gedanken zu „Irrenhaus Deutschland – Eine Situationsbeschreibung

  1. (Ich hab nichts gegen Neger, Jeder sollte einen haben!!)

    Noch nicht gemerkt, dass „Neger“ heute auch ‚weiß‘ sein können und oft sind? Wir reden doch von den Leuten, die für 1€ den Reichtum Anderer mehren müssen?

    • Ja, natürlich hab ich das gemerkt. Vielleicht sollte man sich ja darauf konzentrieren die Leute, die bei uns für einen hungerlohn schuften in anständig bezahlte Arbeit bringen, bevor wir „Billig-Neger“ aus dem Nicht EU- Ausland holen! And by the way, sind Rumänen scho zu teuer geworden?

  2. Was heißt „anständig bezahlt“? Ab wann wird’s denn „anständig“? 1€ „unanständig“, 2 € „anständig“ – oder 3€? 10€, da kommt er wieder, der „Realismus“, das ist nicht „rentabel“.

    Jeder Lohn(abhängige) ist „zu teuer“, denn billiger ist immer gut, sind die Lohnkosten doch ein Abzug zum kapitalistischen Gewinn – das Interesse des Kapitals an Lohnsenkungen ist daher schrankenlos (bis zur Krise).

  3. Erst mal Sorry für die Rechtschreibfehler. Ich denke, ein Arbeiter ist dann ausreichend bezahlt wenn er von seiner Hände Arbeit sich und seine Familie ernähren kann und sie ausreichend am allgemeinen, kulturellen und geistigen Leben teilhaben können( Der Mensch lebt nicht vom Brot allein!) Das die „kapitalistischen“ Arbeitgeber das jemals einsehen werden, diese Hoffnung habe ich schon lange aufgegeben!
    Danke für deinen Kommentar! Schönen Abend noch!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s