Der Resetknopf für das Internet

Die totale Internetzensur , oder die totale Abwesenheit des Gewissens……

Von den Politaffen aus Berlin ist man ja allerhand gewöhnt! Aber das hier ist dann doch ein bisschen zuviel für meine schwachen Nerven. Wie immer , im Gleichklang mit den gleichgeschalteten Medienarschlöchern, fällt denen auch echt nix Origenelles mehr ein.

Ich schmeiss mich weg, neuste Idee dieser faschistischen Kontrollnazis ist ein :

Resetknopf für das Internet !!

Wiiiiiieeeee bitte……??? Brüll, Kuuugel, auf die Schenkel klopf………I werd narrisch !!!


Der Bund Deutscher Kriminalbeamter fordert eine  Ausweispflicht  und ein Reset-Knopf für das Internet». Damit solle das Kanzleramt Deutschland im Ernstfall sofort vom Netz nehmen können.

Als ich diese Meldungen hier las stellte sich mir sofort die selbe Frage : Was, zum Teufel, meinen die mit Ernstfall und wer entscheidet darüber?? Da ich aber weiss, die Verblödung der Politiker schreitet voran, ist das natürlich ernster zu nehmen als die üblichen Sommerloch-Enten. Also, mal ein bisschen weitergesucht und dann das hier gefunden auf Radio-Utopie.de. Da kam ich echt schwer ins Überlegen ob ein Cognac im Kaffee nicht angesagt wär…….

Samstag, 17.Juni. Auftritt Klaus Jansen, Bundesvorsitzender des BdK. Er liess nun die ganze Katze aus dem Sack. Die Kriminalpolizei habe der Regierung ein “15-Punkte-Sofortprogramm” vorgelegt. Dieses beinhalte u.a. (8):

– die Einrichtung eines „Reset-Knopfs für das Internet“, mit dem das Kanzleramt Deutschland im Ernstfall sofort vom Netz nehmen könne…
– eine Ausweispflicht für alle Internet-Nutzer, welche sich auf deutschem Boden in das Weltinformationsnetz einloggten…
– den Aufbau eines “Nationalen Internet-Zentrums” unter Kontrolle des BKA, in welchem “alle Fäden aus den Bundesländern” (also z.B. den Landeskriminalämtern) zusammen zu laufen und Spezialisten ein tägliches Lagebild zu erstellen hätten…
– jeder Internet-Nutzer, der Käufe, Online-Überweisungen, andere Rechtsgeschäfte oder Behördengänge erledigen wolle, müsse sich bei einer staatlichen Stelle registrieren lassen…
– gesetzliche Befugnisse für Behörden “offene und verdeckte Ermittlungen im Internet, speziell in sozialen Netzwerken wie Facebook, SchülerVZ oder Twitter” durchzuführen…
– “Trojaner, Viren und Schadprogramme von privaten Rechnern entfernen zu dürfen”, also auf diese zuzugreifen…
– “Spezialeinheiten für Computerkriminalität in jeder Polizeibehörde einzurichten”…
– “flächendeckend Schwerpunktstaatsanwaltschaften für Netz-Kriminalität einzurichten”,

Absolute Klassiker jeder Diktatur, die feuchten Träume aller Stasi Mitarbeiter, die jetzt zur Realität des angeblichen Rechtsstaates werden sollen. Einer meiner Lieblingsvorschläge, Trojaner, Viren und Malware von meinem PC ungefragt löschen. Das man dazu natürlich den Inhalt meiner Festplatte kennen muss, ist natürlich keine Überwachung, sondern dient dem Schutz der Gesamtbevölkerung!! Haaa,Haaa, ich lach mich schlapp….

Da wirft die, dem Aigner seine Ilse, den böööhsen Machern von Facebook vor illegal Daten zu sammeln, und damit ein Teil ihres Geldes illegal zu verdienen, und dann wollen die Bullen den Laden als quasi „Open Intelligence“ Quelle benutzen. Dabei werden doch in 2011, im Zuge der neuen Volkszählung, eh die Daten der Meldeämter zusammengelegt…..

Auch cool, eine nationale Sammelstelle des BKA für die Daten. Aber das gab es doch schon mal, bei der Gestapo und beim SD im Reichssicherheitshauptamt!!!

Sonst für viel Humor bekannt, verging mir an dieser Stelle das Lachen. So komisch wie Feynsinn.org fand ich das dann doch nicht. Ist aber auch ein Form des ganz Schwarzen Humor…..

Wer sich mal ansehen will womit sich EU, Regierungen und die Bullen denn so in Wirklichkeit befassen, der sollte sich das( Junge Welt ) hier auf keinen Fall entgehen lassen. Nichts, von wegen arme, missbrauchte Kinder. Es geht um ganz knallharte Überwachung und Polizeidiktatur. Die Regierenden und die Herrschenden (Jawoll, das sind zwei unterschiedliche Sachen) haben Angst vor dem Volk, denn sie wissen, wir sind viele.

Ob eine Vollsperrung für Porno, Kinderschutz, Verbraucherschutz oder die Angst vor bösen chinesischen,lettischen (in Wahrheit amerikanischen) Hackern. Jeden Tag wird eine andere Sau durch das mediale Dorf getrieben. Nichts ist zu blöd um das Volk zu verdummen…..

Die Sprecherin des CCC dazu ( Quelle : Yahoo) :

Diese Äußerungen bezeichnete Kurz als unsinnig. «Der Reset-Knopf ist eine lächerliche Schnapsidee», sagte sie. Damit würden sowohl die Menschen vom Informationsfluss abgeschnitten als auch die Wirtschaft generell ausgeschaltet. Die Kriminalitätsstatistik zeige zudem, dass Straftaten im Internet deutlich häufiger aufgeklärt würden als in der nicht-virtuellen Welt. Es sei gefährlich, das Netz als Gefahrenraum zu hysterisieren.

Mit Blick auf mutmaßliche Hacker-Angriffe auf Webcams in Kinderzimmern unterstützte Kurz jedoch Warnungen des Bundesdatenschutzbeauftragten Peter Schaar vor manipulierten Geräten. Webcams seien durch klassische Spionageprogramme angreifbar, sagte die CCC-Sprecherin. «Aber da gibt es ein ganz einfaches Hilfsmittel – ein Aufkleber über der Linse.

Meine Frage, wo sind eigentlich die Eltern??? Wieso stehen Webcams in verdammten Kinderzimmern?? Dann lasst doch eure Kinder nur in kontrollierten Umgebebungen auf das Internet los. Wir sind auch ohne Webcams gross geworden! Zumal die kleinen „Schädlinge“ 😉 das Internet eh nur für Spielereien uns stundenlanges Chatten brauchen!! (Ironieeee…)

Doch woher nehmen eigentlich unsere hochkompetenten Führer, ähh sorry, Politiker ihre enorme, und immer wieder faszinierende Kenntnis über das Internet. Woher stammt dieses Expertenwissen. Die Antwort, hier……………………………

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s