Die grösste Verschwörung der Welt

oder warum ich Verschwörungen mag….

uuups, jetzt hab ich mich ja schon verraten. Ja, ich mag Veschwörungstheorien (im Folgenden: „VT“). Und ich hab einen verdammt guten Grund. Es gibt Menschen die sagen mir ein verflucht schwaches Gedächtnis nach, aber das ist nur die halbe Wahrheit. Ich stehe jetzt in der Mitte des Lebens (na, ja vielleicht gibts ja noch ’nen kleinen Nachschlag), und ich kann mich verdammt noch mal viel besser erinnern als mir manchmal selber lieb ist.

Unzählige Bücher die ich las, ungezählte Stunden vor den Bildschirmen der Glotze oder des PC, eine Menge Leute die meinen Weg kreuzten. An so viele Ereignisse, Nachrichten und Geschichten an die ich mich erinnern kann. Sie sind mir im Gedächtnis geblieben, die kleinen und grossen Sauereien der Regierenden, die schmutzigen, dreisten und infamen Lügen der Wirtschaftsbosse. Jedesmal wenn andere leiden mussten unter den Untaten der Gierigen legte sich ein Schalter in meinem Gehirn um. Es machte Klick, und wieder war eine Information abgespeichert. Und seit dem weiß ich, die größte Verschwörung ist es anderen glauben machen zu wollen es gäbe keine Verschwörung……..

Schlicht und ergreifend gelogen……………….


Die grösste Gefahr liegt dabei in der Dummheit der Leute die sich damit befassen. Kleines Beispiel: Mensch A liest in der Zeitung: Regierung B wird von Reporter C beschuldigt irgendeine Sauerei begangen zu haben. Regierung B sagt dann zu Mensch A der Reporter C sei ein Verschwörungsspinner. Mensch A glaubt, trotz gegenteiliger Indizien, seiner Regierung ohne Aufklärung des Sachverhalts zu fordern. So viel Schwachsinn, kein Wunder das E.T. uns nie besucht….

Ich fürchte die größte und gefährlichste Verschwörung ist die Dummheit.

Primitive Raffsucht, im Keim einst von der Notwendigkeit des sammeln von Wintervorräten in der Evolution angelegt, durch das Geld-System ins aberwitzige gesteigert.

Primatenhaftes streben nach Macht und protzen mit Reichtum (dicke Autos etc.), letztendlich Balzverhalten.

Das sind nicht gerade Zeichen höherer Intelligenz und ausgeklügelter Planung.

Wir Zauberlehrlinge haben die Geister (den Mechanismus) des Geldes gerufen und werden nun von ihnen (ihm) beherrscht.

Die Logen, Illuminaten etc. kennen doch die Gesetze von Ursache und Wirkung.

Ein prima Zitat(Quelle:Verschwörung.info). Hier gibt es übrigens auch eine kurze Liste der VT’s. Da sind schon ein paar herrliche Perlen des Schwachsinns dabei, aber eben auch Vieles das sich im Nachhinein eben leider als nur allzu wahr herausstellte. Bei Wikipedia kann man unter anderem lesen:

Nach der letzten Hypothese wäre eine notwendige Bedingung für die Beliebtheit von Verschwörungsideologien in einer Gesellschaft die fehlende Akzeptanz einer Opposition. Wenn es erlaubt ist, gegen die Regierung aufzutreten, schwindet die Versuchung, derartige Bestrebungen als Verschwörung zu ächten: Sie sind dann keine Verschwörung mehr, die sich vielleicht schon aus Furcht vor politischer Verfolgung konspirativer Mittel bedienen muss, sondern eine legitime Oppositionspartei.

Wenn das stimmt ist das geradezu eine Aufforderung zur VT. Denn letztlich ist es egal mit welchen Mittel dafür gesorgt wird das eine Demokratie funktioniert. Mein Lieblingsabsatz bei Wikipedia ist und bleibt aber der Teil der sich um die psychologische Erklärung bemüht. Ihr wisst schon, die viel zitierte „Kognitive Dissonanz“ bei der man sich mit rationalen Argumenten irrationale Theorien einredet um sich selbst „besser“ zu fühlen weil die Welt ja so arg „kompliziert“ ist.

Laut den amerikanischen Psychologen Jennifer Whitson und Adam Galinsky sind Personen, wenn sie glauben, keine Kontrolle über die Situation zu haben, in der sie sich befinden – also Personen mit einer situational bedingt niedrigen Selbstwirksamkeitserwartung – anfälliger für Verschwörungstheorien und Aberglauben. Sie tendieren dann dazu, überall Muster und Verbindungen zu sehen – selbst dort, wo es gar keine gibt – oder abergläubische Rituale mit einer Situation zu assoziieren.[44] Suggeriert man Menschen, die Kontrolle über eine Situation verloren zu haben, so suchen sie auch im scheinbaren Chaos nach Halt. Kontrollverlust wird von der Psyche als extrem starke Bedrohung wahrgenommen. Der starke Versuch, sie wieder herzustellen, kann auch die Wahrnehmung der Realität beeinflussen und man erzeugt sich mit Hilfe von „mentaler Gymnastik“ eine imaginäre Ordnung. Eine Möglichkeit ist, nach Strukturen zu suchen, um die Situation besser verstehen und zukünftige Entwicklungen vorhersagen zu können. Man sucht nach Mustern – und, wenn es keine gibt, baut man durch Sinnestäuschungen welche ein. Man sieht Muster und Verbindungen, welche intersubjektiv bzw. objektiv nicht existieren. Um auszuschließen, dass es sich bei den Versuchspersonen um generell verunsicherte Menschen handelte, die unabhängig vom Kontext ordnende Strukturen suchen, suggerierte man ihnen Sicherheit. Dann unterschieden sich die Ergebnisse nicht mehr von den anderen Versuchspersonen. Bei Kontrollverlust werden auch angebotene einfache Zusammenhänge und Lösungen dankbar angenommen.

Wenn jemand eine Situation kompliziert macht, z.B. indem er seine Handlungen verschleiert, (weil sie ungesetzlich oder unmoralisch sind und beendet sind sobald die Öffentlichkeit etwas darüber erfährt, )und ein anderer Jemand versucht diese Tatsachen aufzukären, dann ist derjenige ein Spinner der unter einer kognitiven Dissonanz leidet. Na bravo, dann ist jeder Polizist ein VT’ler und gehört in eine Klinik.

Logisch, das im Eifer des Gefechts auch einige übers Ziel hinausschiessen. Deshalb gibt es ja diese herrlichen Theorien über reptiloide Ausserirdische und ähnlichen Schwachsinn.

Sicherlich gehören Vorstellungen von Männern die sich in dunklen verrauchten Hinterzimmern treffen und gemeinsam Pläne zur Welteroberung schmieden genauso ins Reich der Märchen wie Kerle die sich selbst als Erleuchtete betrachten, und in Kapuzenjacken durch dunkle Kirchen rennen und dafür beten das das Reich Gottes kommen möge. Sowas gehört in die Welt von Dan Brown.

Eigentlich ist es gar nicht so kompliziert. Es bedarf keiner persönlichen Verabredung. Die Verabredung zur Erreichung „gemeinsamer“ Ziele ist immanent. Sie entsteht aus der Zugehörigkeit zu einer „SOZIALEN KLASSE“!! Nichts weiter!! Diese Zugehörigkeit mag durch Geburt entstehen oder durch eine freiwillige Wahl, es macht keinen Unterschied. Nichts weiter als das ewige „Spiel“ des Klassenkampf. Die Macht ist kein Zweck zur Erreichung irgendwelcher Ziele, sie ist das ZIEL !!! Wo du herkommst hat keine Bedeutung. Weder Rasse, Abstammung, Hautfarbe, Religion oder Geschlecht spielen dabei eine Rolle. Solange du mitspielst, bist du dabei!! Geld und Macht sind ein und das selbe. Macht kennt keine Loyalitäten. Gott ist allmächtig!! Die Macht zu haben bedeutet Gott zu sein!! Das ist viel geiler als nur einen Haufen Kohle zu haben!!

Theorie und Praxis des Oligarchischen Kollektivismus

Seit dem Beginn der geschichtlichen Überlieferung, und vermutlich seit dem Ende des Steinzeitalters, gab es auf der Welt drei Menschengattungen: die Ober-, die Mittel- und die Unterschicht. Sie waren mehrfach unterteilt, führten zahlose verschiedene Namenbezeichnungen, und sowohl ihr Zahlenverhältnis als auch ihre Einstellungen zueinander wandelten sich von einem Jahrhundert zum Anderen: Die Grundstruktur der menschlichen Gesellschaft jedoch hat sich nie gewandelt. Sogar nach gewaltigen Umwälzungen und scheinbar unwiderruflichen Veränderungen hat sich immer wieder die gleiche Ordnung durchgesetzt, ganz so wie ein Kreisel immer wieder das Gleichgewicht herzustellen bestrebt ist, wie sehr man ihn auch nach der einen oder anderen Seite neigt. Die Ziele dieser drei Gruppen sind miteinander völlig unvereinbar. Das Ziele der Oberen ist, sich da zu behaupten, wo sie sind. Das der Mittelklasse, mit den Oberen den Platz zu tauschen. Das der Unteren, wenn sie überhaupt ein Ziel haben – denn es ist ein bleibendes Charakteristikum der Unteren, das sie durch die Mühsal zu zermürbt sind, um etwas anderes als hin und wieder ihr Alltagsleben ins Bewusstsein dringen zu lassen – , besteht darin, alle Unterschiede abzuschaffen und eine Gesellschaft ins Leben zu rufen, in der alle Menschen gleich sind. So wiederholt sich die ganze Geschichte hindurch ein in seinen Grundzügen gleicher Kampf wieder und immer wieder.

Soweit George Orwell in „1984“, seht ihr, es bedarf keiner „Supergeheimen“ Treffen um sich trotzdem gegen die grösste Bevölkerungsgruppe des Planeten (die Unterschicht) zu verschwören. Manchmal kann ein informatives Treffen a la Bilderberg hilfreich sein, ist aber keine Notwendigkeit.Wie gesagt, die Macht dient nicht dazu irgendwelche dunklen Ziele zu erreichen. Die Macht ist das einzigste Ziel!!

Aufklärung ist keine Verschwörungstheorie !!

Die Verrückten sind nicht die VT’ler, auch bei ganz offensichtlich bescheuerten Ideen, es sind die, die die Welt nach ihrem „Gutdünken“ gestalten um die Mehrheit auszubeuten. Die Leute die in ihren Millionen $ teuren Villen sitzen, die „arbeitslosen“ Wohlstand geniessen. Die Parasiten der Welt, die Oberschicht. Wenn man nicht möchte das diese Leute so weitermachen wie bisher, und dabei die gesamten Ressourcen des Planeten verbrauchen, ohne jede Rücksicht auf die Umwelt, dann brauchen wir :

MEHR VERSCHWÖRUNGSTHEORIEN !!

Zu oft schon stellten sich zumindestens Teile von VT als bittere Wahrheit heraus. Wer sich mal einen kleinen Videoabend machen möchte. Vieles von dem was man hier sieht hat nix mit böser Weltherrschaft oder so Zeugs zu tun, es beschreibt die Wahrheit, und die bekommt man halt nur wenn man Fragen stellt! (Ihr wisst doch noch: Wieso,Weshalb,Warum??-Wer nicht fragt bleibt dumm!)

So zum Beispiel hier: (gefunden auf Lotus-Online) – Ein Bericht des ehemaligen Economic Hitman John Perkins, der vor ein paar Jahren auch ein vielbeachtetes Buch darüber schrieb:

[blip.tv ?posts_id=3902983&dest=-1]

Nicht das jemand denkt die Herren der Oberschicht würden diesen ganzen okkultistische, geheimbündlerischen, pseudo – esoterischen Schwachsinn wirklich glauben. Dieser Symbolismus dient nur dem gemeinschaftlichen Bezeugen der gleichen korrupten und verderbten Gesinnung. :

Nichts davon ist nur VT,  es ist das verdammte Recht Fragen stellen zu dürfen und das Recht in einer freiheitlichen, demokratischen Gesellschaft auch eine Antwort zu bekommen!!

Terrorstorm:


Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s