Die BRD ist Nachfolger des Dritten Reichs ,

jedenfalls bekommt man diesen Eindruck wenn man sich diesen „Spiegel“ Artikel ansieht. (Vorsicht, extremer Brechreiz möglich) Da man ja angeblich auf die vielen Expertenaus der Hitlerzeit nicht verzichten konnte, ist es auch kein Wunder das man heute im Rückblick feststellt das in beiden deutschen Staaten sich nur vordergründig das System geändert hatte. In allen Verwaltungsstrukturen, bis hin zu Staatsämtern, wimmelte es nur so vor Nazis. Aber diese Geschichte hier ist absolute Wahnsinn!

NS-Verbrecher sollte für den BND Fidel Castro ausspionieren

Zitat aus dem Vorabartikel zur Printausgabe des „Spiegel“:

Der Bundesnachrichtendienst hat nach eigenen Angaben den ehemaligen SS-Standartenführer undNS-Verbrecher Walther Rauff zwischen 1958 und 1962 als Agenten beschäftigt. Der damals in Chile lebende Rauff hatte 1941 mobile Gaskammern entwickelt und deren Einsatz koordiniert. Für den BND sollte Rauff Informationen aus Kuba besorgen; er erhielt vom BND insgesamt mehr als 70.000 Mark und wurde von diesem gedeckt.

Ja da wieder, der selbe alte braune Muff. Der grösste Konstruktionsfehler der Bundesrepublik. Niemals wurde mit der Vergangenheit konsequent gebrochen, es ging einfach weiter. Man gab sich geläutert, war demokratisiert und im Hintergrund lief alles so weiter wie es schon beim Kaiser, in Weimar oder beim Hitler gewesen war. Natürlich war es nicht möglich alle „kleinen“ Verbrecher zu finden und zu verurteilen, aber das man mit einem Konstrukteur von Gaskammern zusammenarbeitet war auch in gen BRD nicht nötig.

Falls sich jetzt jemand fragt, “ Wie viel waren eigentlich 70.000 DM im Jahre 1960?“, das durchschnittliche Jahresbruttoeinkommen eines deutschen Arbeiters betrug damals lediglich 6101 DM.

Preise im Jahr 1960:

Bildzeitung 10 Pfennig
1 Ei 21 Pfennig
Bravo Jugendzeitschrift 50 Pfennig
1 Liter Normalbenzin 59,8 Pfennig
5 kg Kartoffeln 1,39 DM
1 Maß Bier auf Münchner Oktoberfest 1,90 DM
1 kg Butter 6,50 DM
1 kg Rindfleisch 5,14 DM
1 kg Schweinefleisch 6,48 DM
Rundfunk- und Fernsehgebühr 7,- DM monatlich
zweiteiliger Herren-Anzug: 188,- DM
Auto Opel Kapitän L mit 75 PS: 10.250,- DM

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s