Wer ist für den Bundestrojaner verantwortlich ? Kostet ein Trojaner mehr als 1,2 Mio. € ?

Wer steckt hinter dem Verfassungsbruch, und watt kost dat??

Nachdem „offiziell“ das LKA Bayern als verantwortlich hingestellt wird und der Hersteller, die Hessische Firma „Digitask“ als Hersteller identifiziert wurde, bleibt die Frage :“Wer steckt hinter „Digitask???“ Wir stellen fest: Digitask ist eine hundertprozentige Tochter einer sogenannten  „Wirtschaftsberatung“ mit dem Namen „Deloitte„. Übrigens, by the way, wenn unsere Behörden das Steuergeld der Bürger für Stasi-Schnüffelsoftware verschwenden dann veröffentlichen sie das brav im Amtsblatt der EU. Wenn z.Bsp. das LKA Baden-Würtemberg einen Trojaner bei Digitask kauft dann belaufen sich die Kosten auf lächerliche:

Endgültiger Gesamtwert des AuftragsWert 1 218 225,35 EUR
einschließlich MwSt.. MwSt.-Satz (%) 19,0

Spannend ist auch eine Google Suche im Amtsblatt unter dem Stichwort „Digitask“. Doch zurück zu nseren Freunden den Wirtschaftsberatern. Die veröffentlichten zu Beginn des Karneval 2009 im Presseportal eine Pressemitteilung über die Gründung eines Beirats der als Supi Think Tank geplant ist. Nach dem üblichen Pressegeschwurbel inklusive Selbstbeweihräucherung folgt dann die Besetzungsliste des „Beirats“. Festhalten, anschnallen und die Kotztüten bereithalten!! Es sind die „Üblichen Verdächtigen!!“.

  Beiratsmitglieder:
   -       Prof. Dr. Utz Claassen, ehem. Vorstandsvorsitzender EnBW
   -       Rolf Eckrodt, AR-Vorsitzender der Tognum AG
   -       Prof. Dr. Peter Gruss, Präsident der
           Max-Planck-Gesellschaft
   -       Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Wolfgang A. Herrmann, Präsident
           der TU München
   -       Prof. Dr. Bernd Huber, Präsident der LMU München
   -       Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Otmar Issing, ehem. Direktorium
           EZB
   -       Dr. Johannes Ludewig, Vorsitzender des Nationalen
           Normenkontrollrats
   -       Prof. Dr. Hubert Markl, Präsident (em.) der
           Max-Planck-Gesellschaft
   -       Liz Mohn, stellv. Vorstandsvorsitzende der Bertelsmann
           Stiftung
   -       Dr. Michael Otto, Aufsichtsratsvorsitzender Otto-Group
   -       Maria-Elisabeth Schaeffler, Gesellschafterin INA Holding
           KG
   -       Dr. h.c. Otto Schily, ehem. Bundesminister des Innern
   -       Prof. Dr. Beatrice Weder di Mauro, Mitglied des
           Sachverständigenrats

Macht euch selbst ein Bild, absolut jede/jeder Neoliberale/Neoliberaler des Landes. Das ganze „Pack“ auf einen Haufen, Unfassbar!!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s