Whitney Houston……and i will allways rob you

30 Minuten nach dem Tod von Whitney Houston erhöht Sony die Preise für Mp3 Downloads!

Tragisch ist es wenn Menschen vor ihrer Zeit gehen. Ihr Tod hinterlässt Leere und tiefe Trauer um einen Menschen und eine grossartige Künstlerin in den Herzen der  Menschen. Aber wir wir ja alle bereits von unserer Königin aus der Uckermark lernen durften : „Krise bedeutet auch Chance!“ „Quelle :Venturebeat.com)

But instead of reverence in the wake of Houston’s passing, Sony chose to raise the price of one of her most popular hits collections. The Ultimate Collection album in the U.K. jumped in price by more than 60 percent from £4.99 to £7.99 within 30 minutes of Houston’s death, according to Digital Spy. The album price fell back down to £4.99 some time during the weekend, but it’s unclear when it happened.

Die Fans, und nicht nur die, versuchen oftmals sich an die Künstler zu erinnern indem sie noch mal die alten „Platten“ von damals hören. Quasi eine Remineszens an den Künstler und das Auffrischen der eigenen Erinnerungen an vergangene Tage. Aber da wir ja nun mal in der Zeit des Homo Öconomicus leben bietet es sich ja geradezu an aus dem Tod eines Menschen erst ein mal Ordentlich Kapital zu schlagen. Und so erhöhte Sony als erstes mal den Preis ihre beliebtesten Album „The Ultimate Collection“ um satte 60 %. Gewinnmaximierung als Trauerarbeit. Ob sich Sony Entertainment dadurch allerdings bei den Musikfans weltweit sehr beliebt gemacht haben dürfte, das wage ich stark zu bezweifeln. Fuck Sony Music Entertainment!

In diesem Sinne!

Noch viel beschämender als der Versuch Profit aus dem Tod von Whitney Houston zu schlagen ist die Ausrede von Sony. (Quelle:BBC) Zitat: In a statement, Sony said the albums had been „mistakenly mispriced“. Und weiter: It added the error was „immediately corrected“ once it had been discovered.

Russische Nachrichtensprecherin zeigt Obama den Mittelfinger

Ich hab es mal ausprobiert, es ist wirklich ein Versuch wert. Probiert es, jedes mal wenn ihr im TV in den Nachrichten oder in irgendeiner Labershow eine der üblichen Polit – Hackfressen zu sehen ist, zeigt den Finger. Es tut so gut, befreit und man fühlt sich hinterher besser.  So wie diese Sprecherin einer russischen Nachrichtensendung.

Update: Jetzt mit dem korrigierten Link zum Video sollte es wieder zu sehen sein. Danke an MosKtio!

Translation: „Today, Dimitry Medvedev, became a chairman of Asia-Pacific Economic Cooperation (APEC), earlier, this position was taken by an american president, Barack Obama (Hier kommt der Finger!). During the press conference that took place in the capital of Hawaii, Honolulu, Medvedev spoke on this matter as well as cooperating with Americans on anti-missile defense system.“

Update: Zu Schade, leider wurde die Journalistin Tatiana Limanova auf Grund ihre Aktion am Dienstag von ihrem Sender REN TV entlassen. Die Ausrede der „Finger“ hätte einem Kollegen hinter der Kamera gegolten wurde vom Sender nicht akzeptiert. Okay, sicherlich nicht gerade professionelles Verhalten von ihr, aber bei einer Entschuldigung von ihr hätte der Sender durchaus mehr Grösse zeigen können. Bin mir aber sicher sie bekommt bald einen neuen Job, denn sie soll in Russland sehr beliebt sein. (RIAN.ru)

Realsatire bei „Welt-Online“….

, oder wieso der Betrüger die Betrügerin lobt.

Aber der Reihe nach! Von der neoliberalen Springer Kampfpresse ist man ja so einiges gewöhnt, aber heute versuchen die Schreiber von „Welt Online“ das Gossenniveau der „Bild„-kollegen noch zu toppen. Die „Welt“ beklagt heute doch tatsächlich den fehlenden Respekt der Deutschen vor Merkels „Taten“. Das man journalistisches Niveau noch unter eine gefühlte Nulllinie drücken kann, das war mir bis Dato gar nicht bewusst. Immerhin konnten sie sich wenigstens dazu durchringen die vermeintlichen Handlungen der Demokratiesimulantin Angela Merkel als „TATEN“ zu bezeichnen. In diesem Punkt sind wir also schon mal d’Accord. Wenn man sich dann aber mal bewusst macht wer diesen Artikel auf seiner gepimpten Schreibmaschine (aka. Computer) verbrochen hat, dann klärt sich doch so Einiges. Es ist der Borderline Journalist Ulf Poschardt, ein Mann der für das Fälschen von Stories und Interviews „berüchtigt“ ist……

Weiterlesen

Angela Merkel hat einen eigenen Youtube Kanal

Oh Ihr Götter, warum tut ihr uns das an? Reichen denn „Bild“, „BamS“ und Glotze nicht mehr aus?? Wie ich soeben auf „N-TV“ lesen musste hat unsere Bundesregierung einen neuen Weg gefunden das Volk mit ihrer geistigen Diarrhoe   zu belästigen. Schlimm, sehr schlimm, ein Youtube Kanal! In einem letzten Versuch sich beim Volk anzubiedern und die Fähigkeiten der CDU beim Thema Netzkompetenz zu demonstrieren ist die Regierung diesmal einen Schritt zu weit gegangen. Seht her dummes Volk, nicht nur die blöden Piraten und die verlogenen Grünen sind modern, Nein!, auch wir nutzen jetzt das Internet um euch zu verarschen! Man kann der Kanzlerin dort auch Fragen stellen die sie dann am 7.November in einem Video beantworten will. Zitat:

Der „Google-Moderator“ rankt die eingereichten Fragen und sorgt für ständige Transparenz.

Sicher, sicher!

Herrlich auch der Artikel von N-TV. Da bekommt man doch gleich die Arbeit des „Google-Moderator“ demonstriert. Ganz sicher glaube ich doch der Regierung das im Moment die Leute sich mehr für Schwulenrechte interessieren als für das Schicksal des Euro. Sehr glaubwürdig!! Zitat:

Sie stellten Fragen oder bewerteten Beiträge von anderen. „Warum sind Homosexuelle noch immer nicht vollständig gleichgestellt?“, fragte ein Gast. 55 Surfer fanden die Frage gut, 23 waren dagegen, dass Merkel sie beantwortet. Und ein Beitrag zur Schuldenkrise: „Steht der Euro vor dem Aus?“ Das stieß auf geteiltes Echo: 20 Nutzer mochten die Frage nicht, 19 fanden sie gut und angemessen.

Occupy Wall Street weitet sich über New York aus !

We are the 99%! Aber wo sind die 99% in Deutschland?

Ganz klar, in DE sind natürlich Diskussionen um Bahnhöfe und 3,5 km Autobahn viel wichtiger. Sollen und doch die Banken und die oberen 10% der Leistungserbringer ruhig noch ein paar Jahrzehnte ausplündern, ist doch eh alles alternativlos!

Während sich Deutschland im Dauertiefschlaf befindet und sich mit der TV-Talkshowberieselung beiARDZDF zufriedengibt geht in den USA der Punk ab. Das Vermögen des Landes wird verzockt, Europa wird zerschlagen, der Euro geht den Bach runter, aber im ganzen Land ist es ruhig. Haben wir also, wie alles andere auch, den Protest ausgelagert? Ist es bequemer oder billiger lieber die Griechen, Spanier oder Isländer protestieren zu lassen? Wenn wir also eines Tages in einem System aufwachen in dem wir nicht leben wollten, dann darf sich niemand beschweren. Deshalb hier die Bilder aus 45 amerikanischen Städten des Occupy Wall Street Protests. Seht ihr, ihr blöden, verweichlichten Deutsche, SO GEHT DAS…….

45 Bildbeispiele, die zeigen das es noch Hoffnung gibt. Oder wie schon George Orwell schrieb:“Wenn es eine Hoffnung gibt, dann liegt sie bei den Proles!“ (Zitat aus dem Roman „1984“)

Achtet vor allem sehr genau auf die Slogans der Transparente!

Ich beginne zu glauben, dass die Linke recht hat!

Karl Marx goes Mainstream!

Aber Hallo!, was die FAZ da am Sonntag im Feuilleton schreibt, ich kann es kaum glauben. Der Herausgeber Frank Schirrmacher persönlich sorgt für mein entspanntes Wochenende. Zufrieden sitze ich in meinem Sessel, grinse vor mich hin und kann mich im Gefühl der Überlegenheit zufrieden zurücklehnen. Das ich das noch erleben durfte. Die FAZ, nicht gerade als linksliberales Kampfblatt bekannt, erkennt was Milliarden Menschen schon lange wissen, der marktradikale, assoziale, neoliberale Kapitalismus hat dann mal fertig! „der Freitag“ titelt dann auch mal eben: „Lasst Euch umarmen, Genossen!“. Herrlich!!

Weiterlesen

Verschwörungstheorie und Griechenland

Da Politiker und Manager und andere „Führungskräfte“ die Tendenz haben ihre Geschäfte im Hinterzimmer abzuschließen, und das Wort „Transparenz“ für diese Menschen eine eher untergeordnete Rolle spielt, ist es nicht verwunderlich das es zu den wildesten Verschwörungstheorien kommt. Hier nun die neueste Verschwörungstheorie (im Folgendem „VT“ genannt) zum Thema Griechenland. Die Story hat alles was man braucht: korrupte Politiker, knallharte Wirtschaftsinteressen, strategischen Kampf um Rohstoffe, das Belügen der Öffentlichkeit, und leider auch ein paar klitzekleine Fehler. Aber hey, nobody is perfect……..  Weiterlesen