Griechische Bank unterschlägt 700 Millionen Euro

Wie man 700 Mio. klaut, die europäischen Staaten 900 Mio. Hilfsgelder spenden und wie man davonkommt………

Griechische Bank unterschlägt 700 Mio. Euro, – so, oder so ähnlich klingen sie heute alle, die Schlagzeilen der Empörung. Egal ob „Süddeutsche Zeitung„, „Stern“ oder „Kurier„, sie alle berichten heute über die Athener „Proton“ Bank die 700 Mio. Euro veruntreut hat und dann mit 900 Mio. Euro aus den europäischen Rettungsschirmchen gerettet werden musste. Ein Krimi wie es sich ein Thriller Autor kaum besser ausdenken könnte. Alles dabei, Firmen in der Karibik, Bombenanschläge, zwielichtige „Geschäftsleute“, – bloß eine schöne Blondine fehlt noch in der Geschichte. Der Gag an der Story ist allerdings ein anderer, und den übersehen die Medien in schönster Einmütigkeit geflissentlich.

Der Gangster entkommt, wird am Ende auch noch belohnt und beschenkt, und bekommt bestimmt auch noch seine Traumfrau und reitet mit ihr in den Sonnenuntergang………………………………….

Weiterlesen

Advertisements

Mario Monti hat einen Nebenjob bei Goldman Sachs

Die „Masters of the universe“ greifen nach der Macht!

Goldman Sachs übernimmt die EZB und Italien

Die Versuche die Demokratie im Sinne einer Marktkonformität zu gestalten nehmen wirklich immer groteskere Züge an. Versuchte man in früheren Zeiten noch, allzu offensichtliche Verfilzungen von Geldmacht und Politik zu verstecken, so werden heutzutage die „Funktionäre“ der Banken als sogenannte Technokraten auch ganz direkt auf den Chefsessel ganzer Nationen gehievt. Nachdem ja schon die Griechen miterleben mussten wie die „Märkte“ so lange herumschrien bis ein, ihnen genehmer, Regierungschef ernannt war, ist dieser Coup jetzt auch in Italien geglückt. (Quelle)

Mit Mario Monti ist ein äußerst einflussreicher, hochrangiger und mächtiger Vertreter der Finanzindustrie zum Regierungschef eines europäischen Landes aufgestiegen. Laut Goldmann_Jahresbericht ist Monti Mitglied des „Board of International Advisors“ bei der Investmentbank Goldman Sachs, oder wie der Volksmund so schön sagt, – „Da haben wir ja mal wieder den Bock zum Gärtner gemacht!„.

Weiterlesen

Die ultimative Griechenlandrettung

Hier kommt sie, die ULTIMATIVE RETTUNG DER GRIECHEN, DES EURO UND ÜBERHAUPT VON ALLEM !!!!!

Offener Brief an meine Freundin Angela, Nicolas Sarkozy, die EU und wer sich sonst noch zuständig fühlt:

Nach langer reiflicher, gründlicher Überlegung und dem Studium aller heiligen Wirtschaftsbücher bin ich endlich zu einem Ergebnis gekommen. Auf meiner Reise durch die Abgründe des real existierenden Wirtschaftswahnsinn fand ich in alten verstaubten Büchern ein uraltes, geheimes und fast vergessenes Prinzip wieder, das Prinzip der FAIRNESS! Eine der Grundannahmen dieser, zu unrecht belächelten, Theorie, ist die Annahme von Recht und Billigkeit. Vereinfacht ausgedrückt, was für den Einen gilt muss auch im selben Maß für den Anderen in vollem Umfang gelten. Da fiel es mir wie Schuppen aus den Haaren, was wäre wenn??? Was wäre wenn wir Ländern und Staaten die selben Rechte wie Banken einräumen würden, wir könnten uns wie einst Weiland Münchhausen am eigenen Schopfe aus dem Sumpf ziehen. Hier nun der Königsweg um Griechenland schon morgen zu einer „Blühenden Landschaft“ zu machen.

Eins noch vorne weg, liebe Angela, lieber Nicolas, liebe sonstige selbsternannte Retter des Euro, ich habe bedauerlicherweise noch kein internationales Patent auf meine Lösung angemeldet, aber wenn ihr Griechenland und die ganze Welt rettet wäre es schön wenn ihr meinen Namen auf der Weltpressekonferenz nennen könntet. Auch eine Erwähnung in der „Tagesschau“ und im „Heute Journal“ wär eine feine Sache.

Also, in medias res……………………………

Weiterlesen

Das griechische CDS Problem ist ein Amerikanisches !

Nachdem ich ja gestern einen Beitrag zum griechischen CDS Problem hier eingestellt hatte, hier noch ein kleiner Nachtrag. Ich erhielt mehrere E-Mail -nachfragen. Ich wurde gefragt warum denn das eigentlich geringe Handelsvolumen von 74,3 Mrd $ ein Problem darstellen sollte, zumal das Volumen den 20-fachen Wert der Anleihen übersteigen soll. Darauf eine Antwort: Weder das Volumen der abgeschlossen CDS Versicherungen noch deren Weiterverkauf lassen sich irgendwie ernsthaft beziffern. Denn in den meisten Fällen werden diese Dinger im ausserbörslichen Handel ge- und – verkauft (sogenannter OTC Handel). Nicht zu vergessen, auch auf die Interbankenverpflichtungen gibt es unzählige CDS und andere Derivate in unbekannter Zahl.

Im Zusammenhang mit der 8-grössten Pleite der US Geschichte, der Pleite des Brokerhauses „MF Global“, stellt sich durch Untersuchungen der BIZ und der amerikanischen Börsenaufsicht heraus dass die amerikanische Banken Garantien auf griechische, portugiesische, irische, spanische und italienische Schulden im Wert von 518 Mrd. Dollar verkauft haben. Fast alles CDS Papiere!!

518 Mrd US-$, und das ist garantiert nur die Spitze des Eisbergs!

Weiterlesen

Das griechische CDS Problem, Super-Gau voraus!

Untertitel : Diese Scheissdemokratie, oder die Frage warum unsere Politiker so genervt vom Griechenland Referendum sind!

Man mag im ersten Augenblick vom Griechenlandreferendum halten was man will. Gestern beschrieb ich wieso ich das geplante Referendum für einen gigantischen Pokerbluff halte, aber unabhängig von der Sinnhaftigkeit der Aktion muss man sich vor allem mit den Reaktionen der Politik befassen.

„Die deutsche Politik hat mehrheitlich entsetzt auf die überraschende Ankündigung einer Volksabstimmung in Griechenland reagiert und das Land vor den Konsequenzen gewarnt.“

So, oder so ähnlich konnte man es in fast allen Zeitungen lesen. Ist es wirklich nur das gestörte Demokratieverständnis von Merkozy & Co das eine Beteiligung des Volkes einfach nicht vorsieht. Man hat sich in der Politik offenbar daran gewöhnt dass das Volk zwangsweise abnickt, was die von Lobbyisten abhängigen Politiker beschließen. Oder geht es in Wahrheit, wie immer um Geld. Man sagt Geld ist nicht alles. Das stimmt, es ist das Einzige! Denn eines ist sicher, lehnen die Griechen das Rettungspaket ab ist Griechenland absolut bankrott. Meiner Meinung nach auch bei einem Platzen der Regierung mit anschließenden Neuwahlen.

Es geht um Credit Default Swaps, und damit um die amerikanischen Banken. It’s the economy, Dummkopf!

Weiterlesen

Extrembeispiel kapitalistischer Gier…..

Quizfrage: Was glaubt ihr? Wieviel Abfindung bekommt man in US Unternehmen wenn man seinen Posten als Vorstandschef aufgibt und dafür als Chef in den Aufsichtsrat wechselt?

  • A: Gar nichts, es ist ja schliesslich keine Entlassung!

  • B: 100 $ für eine neue Kaffeemaschine und ein paar Zimmerpflanzen für’s Büro.

  • C: 100 Millionen $, hat man sich ja als Leistungsträger auch verdient!!

Weiterlesen

“We are Wall Street” – Wall Street Strikes Back

Das Imperium schlägt zurück

Die Wall Street Bankster schlagen zurück. Auf der Seite von „Jobmouse“ kann man jetzt ein von den Bankern herausgegebenes Flugblatt gegen die „Occupy Wall Street“ Bewegung sehen. Noch besser hätte man die Arroganz der Macht und das Leben in der superreichen Parallelwelt gar nicht aufzeigen können. Aber Vorsicht!!, das Lesen des Flugblatts kann einen extremen Kotzreiz auslösen………

Weiterlesen