ARD Spendengala soll FDP retten

Gott sei Dank dass heute der 1.April ist. Ich hab 200 Puls!  Die Tagesschau brachte heute die Meldung einer geplanten Spendengala für die FDP, und beim ersten Lesen machte sich doch ein gewaltiger Würgereflex bemerkbar. Zitat:

Sie ist die Partei von Theodor Heuss, Walter Scheel und Hans-Dietrich Genscher – und hat die Bundesrepublik Deutschland mitgeprägt. Nun ist die Freie Demokratische Partei nach zahlreichen Wahldebakeln in ihrer Existenz nachhaltig gefährdet. Die Intendanten der ARD haben deshalb beschlossen, der FDP beizustehen: Am Sonnabend, den 29. April, wird Florian Silbereisen im Thomas-Dehler-Haus in Berlin unter dem Motto „Die große Freie Demokratische Party“ eine Spendengala zur Rettung der Partei moderieren.

Gerade noch rechtzeitig vor dem Gang auf’s Klo fiel es mir wieder ein, heute ist ja der Tag an dem wir unsere Mitmenschen verarschen dürfen. Unter diesem Gesichtspunkt ist der Artikel der Tagesschau ein brilliantes Meisterwerk der Satire. Gnadenlos genial………….Ich zitiere:

Nicht zuletzt ist die Rettung der FDP aber auch eine soziale Aufgabe, erklärte SPD-Generalsekretärin Andrea Nahles: „Junge, aber außerhalb der Politik schwer vermittelbare Menschen wie Philipp Rösler, Christian Lindner und Daniel Bahr haben ihre persönliche wie berufliche Zukunft an diese Partei geknüpft.“

Weiterlesen

Advertisements

30 Jahre Bürgschaft, und das ganz ohne Ausfallrisiko !

Die üblichen Floskeln der Kanzlerin („Das ist mit mir nicht zu machen!“), das dümmliche Geschwafel von Seehofer Horst über imaginäre „Rote Linien“, -kaum noch zu ertragen. Die Halbwertszeit politischer Aussagen sinkt schneller als die Umfragewerte der FDP. Noch vor wenigen Wochen war es ja angeblich undenkbar das der Haftungsrahmen Deutschlands für den ESM über 211 Mrd. € ausgeweitet wird, Schnee von gestern. Geübte Beobachter des „Alternativlos“ – Zirkus der Bundeshauptstadt werden Schwierigkeiten haben da noch Überraschung zu heucheln. Weiterlesen

Das Demokratieverständnis des Josef Ackermann

Nachdem sich die „Bild“ Zeitung (29.2.2012) es sich zu ihrer vornehmsten Aufgabe gemacht hat gegen „Faule“ Griechen und „Bunga – Bunga“ Italiener zu hetzen, um auf diese Art und Weise die deutsche Bevölkerung gegen die europäische Idee aufzuhetzen, hat die „Bild“ nun auch den idealen Retter für die EU gefunden. Und ganz ehrlich, wer würde sich da besser eignen als Josef Ackermann? Mister „25% Eigenkapitalrendite“ himself! Aber lauschen wir doch einfach den Worten des grossen Retters…………..

Weiterlesen

Griechenlandwahl schon auf den Herbst verschoben?

Weiß der Bundestag mehr als die (sowieso überflüssige) Öffentlichkeit?

Dass unseren Politikern freie demokratische Wahlen oder gar Volksabstimmungen nicht in den Kram passen wenn die Menschen nicht die „richtigen“ Parteien wählen ist ja eigentlich kein Geheimnis? Wer erinnert sich nicht an das letzte Jahr als der griechische Ministerpräsident Papandreou „freiwillig“ gehen musste nachdem er so blöd wahr der EU mit einer Volksabstimmung in Griechenland zu drohen?

Weiterlesen

Was will die Bundesregierung wirklich?

Eine Spekulation über die wahre Interessenlage von Merkel und Schäuble

Oh Gott, nicht noch ein Artikel zur Eurokrise. Ist denn nicht bereits alles gesagt und geschrieben worden? Doch, ganz bestimmt! Aber da niemand, auch ich nicht,  im Besitz einer Kristallkugel ist oder die Patentlösung hat, wäre es vielleicht  ratsam sich auf unsere eigentlich stärkste Kraft zu verlassen. Was ich meine? Die DEMOKRATIE!! Aber ist das eigentlich noch wirklich gewollt, Demokratie? Ist vielleicht der Erhalt und der weitere Ausbau undemokratischer, derregulierter, privatisierter Strukturen das Ziel? Waren es nicht genau solche Strukturen die den zügellosen, gewissenlosen, globalisierten Casinokapitalismus mit seinen Billionen an Scheinvermögen erst möglich gemacht haben? Warum also sollten die Banker und die unter ihrem Einfluss stehenden Politiker ein Interesse daran haben das zu ändern? Das Beispiel China zeigt uns doch das die Abwesenheit von Demokratie sehr viel höhere Renditen für die Oberschicht möglich macht. Eine kleine spekulative Reise………………….

Weiterlesen

10 Milliarden für neue Panzer in Griechenland

Am Mittwoch versicherte Antonis Samaras, der Chef der griechischen konservativen Partei „Nea Demokratia“, der Troika aus EU, IWF und EZB schriftlich das er auch in Zukunft brav die von Merkel und Sarkozy auferlegten Hausaufgaben erledigen werde. (Samaras macht den Weg frei) Ich habe mich die ganze Zeit stark gewundert warum Merkel und Sarkozy so wahnsinnig scharf darauf sind, dass Samaras, seine Unterschrift unter die Verpflichtungserklärung setzt. Natürlich wollen sie sich den vorauseilenden Gehorsam schriftlich bestätigen lassen. Aber hey, es ist nur ein Stück Papier. Auf der anderen Seite, wer heute noch an die Erfüllung von Gesetzen oder die Einhaltung von Verträgen glaubt, der hat in den letzten Jahren keine Zeitung gelesen.

Die Erklärung, die man auf diesem griechischen Blog nachlesen kann,  ist wie immer einfacher als mancher denkt. Und viel dreckiger und verlogener. Samaras, der bestimmt die Wahlen im Februar gewinnen wird, musste das Papier nur aus einem einzigen Grund unterschreiben. Das Papier, dass ja angeblich Griechenland retten soll, beinhaltet die Verpflichtung für 10 Milliarden aus dem europäischen Rettungstopf deutsche Leopards und französische Fregatten zu kaufen.

Weiterlesen

Mehr Effizienz beim Verprügeln von Castor Gegnern

Quizfrage:  Woran erkennt man das es mit einem Staat zu Ende geht?

Antwort: Der Humorfaktor bei der Volksbelustigung steigt gewaltig an.

„Klo to go“ für Castorpolizisten

Damit die 19000 „Damen“ und Herren, die bald wieder die Gesichter von Anti-Castor Demonstranten blutig schlagen dürfen, effizienter ihrer „Arbeit“ nachgehen können, hat sich der Volksbelustigungskommissar der Polizeidirektion Lüneburg etwas sensationelles aus gedacht. Die Prügelbullen bekommen ein faltbares Pappklo! No shit, Sherlock! So sichert der Staat, dass auch wir hier im Land der Teutonen bald wieder so herrlicher Bilder sehen dürfen, wie dieses hier von heute aus Frankreich. Nicht dass am Ende die französischen Bullen den deutschen Bullen noch zeigen müssen wie dass mit dem Demonstranten verkloppen so funktioniert.

Weiterlesen