30 Jahre Bürgschaft, und das ganz ohne Ausfallrisiko !

Die üblichen Floskeln der Kanzlerin („Das ist mit mir nicht zu machen!“), das dümmliche Geschwafel von Seehofer Horst über imaginäre „Rote Linien“, -kaum noch zu ertragen. Die Halbwertszeit politischer Aussagen sinkt schneller als die Umfragewerte der FDP. Noch vor wenigen Wochen war es ja angeblich undenkbar das der Haftungsrahmen Deutschlands für den ESM über 211 Mrd. € ausgeweitet wird, Schnee von gestern. Geübte Beobachter des „Alternativlos“ – Zirkus der Bundeshauptstadt werden Schwierigkeiten haben da noch Überraschung zu heucheln. Weiterlesen

Advertisements

Was will die Bundesregierung wirklich?

Eine Spekulation über die wahre Interessenlage von Merkel und Schäuble

Oh Gott, nicht noch ein Artikel zur Eurokrise. Ist denn nicht bereits alles gesagt und geschrieben worden? Doch, ganz bestimmt! Aber da niemand, auch ich nicht,  im Besitz einer Kristallkugel ist oder die Patentlösung hat, wäre es vielleicht  ratsam sich auf unsere eigentlich stärkste Kraft zu verlassen. Was ich meine? Die DEMOKRATIE!! Aber ist das eigentlich noch wirklich gewollt, Demokratie? Ist vielleicht der Erhalt und der weitere Ausbau undemokratischer, derregulierter, privatisierter Strukturen das Ziel? Waren es nicht genau solche Strukturen die den zügellosen, gewissenlosen, globalisierten Casinokapitalismus mit seinen Billionen an Scheinvermögen erst möglich gemacht haben? Warum also sollten die Banker und die unter ihrem Einfluss stehenden Politiker ein Interesse daran haben das zu ändern? Das Beispiel China zeigt uns doch das die Abwesenheit von Demokratie sehr viel höhere Renditen für die Oberschicht möglich macht. Eine kleine spekulative Reise………………….

Weiterlesen

Über das Demokratieverständnis der Bundesregierung,

der CDU, der Medien und des Chef des Auswärtigen Amts.

Falls sich jetzt jemand fragt wer denn eigentlich im Moment Chef des Auswärtigen Amts ist, tatsächlich ist das immer noch Guido Westerwelle von der 2% Partei FDP. In diesem Beitrag möchte ich ein paar grundsätzliche Fragen zum Demokratieverhältnis von Angela Merkel, Westerwelle stellen, und die Rolle der Medien beleuchten. Der Grund, in der letzten Woche gab es einige politische Vorstösse und Meinungsäusserungen die ein gestörtes Rechtsverständnis vermuten lassen………….

Weiterlesen

Staat, Verfassungsschutz und Thüringer Neonazis

Die braune Armeefraktion

Wie tief steckt der Staat, der Verfassungsschutz und die Politik im braunen Sumpf?

Zu der sich in Europa permanent steigernden Ablehnung der Deutschen, bedingt durch das Erzwingen der Zwangshausaufgaben für Staaten, tut Deutschland in diesen Tagen wiedermal alles um das Bild des hässlichen Deutschen, des ewigen Nazi’s, aufrecht zu erhalten. 14 Jahre lang haben wir in Deutschland eine neonazistische Terrorgruppe und der Staat weiß wieder mal von nix. Wenn „Linke“ in Berlin ein Auto anzünden, dann ist die Sache klar, – Linksextremismus. Erinnert sei hier auch an die Terrorhysterie des vergangenen Jahres. Islamistische Terroristen planen Anschläge auf den Reichstag. Die ganze Hauptstadt war im Ausnahmezustand, tausende Polizisten waren in der Stadt. Auf dem Hauptbahnhof konnte man vor lauter schwerst bewaffneter Polizei kaum noch treten. Aber auf dem „rechten“ Auge war dieser Staat ja schon immer blind!

Ich möchte heute abend einmal die Fakten betrachten die im Moment bekannt sind. Meine Befürchtung ist, dass die Parlamentarische Kontrollkomission des Thüringer Landtags, eilig einberufene „Untersuchungsausschüsse“ und die Medien die „brutalst mögliche Aufklärung“ nicht liefern werden. Es ist stark zu bezweifeln dass überhaupt die richtigen Fragen gestellt werden. Denn schon heute ist eines klar, dieser Fall bietet so viele Merkwürdigkeiten dass es ratsam erscheint nicht ausschließlich auf die Details der Taten zu achten, sondern vor Allem auf die Verwicklung des Staates in diesem Fall. Eine Frage nicht nur nach der juristischen, vielmehr auch nach der moralischen Mitschuld der Behörden.

Es sind die vielen Kleinigkeiten, die so überhaupt nicht passen wollen. Fragen, Fragen, Fragen………………..

Weiterlesen

Realsatire bei „Welt-Online“….

, oder wieso der Betrüger die Betrügerin lobt.

Aber der Reihe nach! Von der neoliberalen Springer Kampfpresse ist man ja so einiges gewöhnt, aber heute versuchen die Schreiber von „Welt Online“ das Gossenniveau der „Bild„-kollegen noch zu toppen. Die „Welt“ beklagt heute doch tatsächlich den fehlenden Respekt der Deutschen vor Merkels „Taten“. Das man journalistisches Niveau noch unter eine gefühlte Nulllinie drücken kann, das war mir bis Dato gar nicht bewusst. Immerhin konnten sie sich wenigstens dazu durchringen die vermeintlichen Handlungen der Demokratiesimulantin Angela Merkel als „TATEN“ zu bezeichnen. In diesem Punkt sind wir also schon mal d’Accord. Wenn man sich dann aber mal bewusst macht wer diesen Artikel auf seiner gepimpten Schreibmaschine (aka. Computer) verbrochen hat, dann klärt sich doch so Einiges. Es ist der Borderline Journalist Ulf Poschardt, ein Mann der für das Fälschen von Stories und Interviews „berüchtigt“ ist……

Weiterlesen

Angela Merkel hat einen eigenen Youtube Kanal

Oh Ihr Götter, warum tut ihr uns das an? Reichen denn „Bild“, „BamS“ und Glotze nicht mehr aus?? Wie ich soeben auf „N-TV“ lesen musste hat unsere Bundesregierung einen neuen Weg gefunden das Volk mit ihrer geistigen Diarrhoe   zu belästigen. Schlimm, sehr schlimm, ein Youtube Kanal! In einem letzten Versuch sich beim Volk anzubiedern und die Fähigkeiten der CDU beim Thema Netzkompetenz zu demonstrieren ist die Regierung diesmal einen Schritt zu weit gegangen. Seht her dummes Volk, nicht nur die blöden Piraten und die verlogenen Grünen sind modern, Nein!, auch wir nutzen jetzt das Internet um euch zu verarschen! Man kann der Kanzlerin dort auch Fragen stellen die sie dann am 7.November in einem Video beantworten will. Zitat:

Der „Google-Moderator“ rankt die eingereichten Fragen und sorgt für ständige Transparenz.

Sicher, sicher!

Herrlich auch der Artikel von N-TV. Da bekommt man doch gleich die Arbeit des „Google-Moderator“ demonstriert. Ganz sicher glaube ich doch der Regierung das im Moment die Leute sich mehr für Schwulenrechte interessieren als für das Schicksal des Euro. Sehr glaubwürdig!! Zitat:

Sie stellten Fragen oder bewerteten Beiträge von anderen. „Warum sind Homosexuelle noch immer nicht vollständig gleichgestellt?“, fragte ein Gast. 55 Surfer fanden die Frage gut, 23 waren dagegen, dass Merkel sie beantwortet. Und ein Beitrag zur Schuldenkrise: „Steht der Euro vor dem Aus?“ Das stieß auf geteiltes Echo: 20 Nutzer mochten die Frage nicht, 19 fanden sie gut und angemessen.

Hurra, Die Stasi ist wieder da……

das war zumindestens mein Eindruck beim lesen dieses Artikels mit dem mehr als bezeichnenden Titel:

Anti-Terror-Gesetz: Warnung vor neuer Geheimpolizei. (Heise.de)

Da ja neuerdings Verfassungsbruch en vogue ist, und sich in diesem Land niemand mehr die Mühe machen muss seine landesfeindliche Gesinnung zu verstecken, ist auch die Nachricht nur ein weiterer Sargnagel der real gar nicht existierenden Demokratie in diesem, unseren Lande. Im Kern geht es in diesem Bericht um eine Beratung des Innenausschuss des Bundestages zum Regierungsentwurf zur Verlängerung von Befugnissen aus dem Terrorismusbekämpfungsergänzungsgesetz (TBEG oderWikipedia). Das unsere Poltiker das Ganze natürlich mit Anlauf verkacken, wer wundert sich noch darüber?

Weiterlesen